#ÖPNVFÜRALLE

Klimagerechtigkeit gibt es nicht ohne eine Verkehrswende – für einen kostenlosen Nahverkehr, in Stuttgart und überall!

Am 1. April werden die Ticketpreise des VVS‘ erneut um 2,66% erhöht. Die Erhöhung wurde vom SSB Aufsichtsrat beschlossen in dem unter anderem auch Fritz Kuhn saß.

Denn durch diese Erhöhung entfernt sich die Stadt Stuttgart weiter davon, den öffentlichen Nahverkehr zu einer wirklichen Alternative zum Individualverkehr zu machen. Dies alles passiert in einer Stadt die aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens, Rekord-Feinstaubwerte erzielt. Stuttgart spielt auch bei den Stauzeiten ganz weit oben mit, hier ist die Stadt deutschlandweit immerhin auf Platz 5. 

Die Klimakrise, die Feinstaubwerte und die Staus lassen sich nur dann bewältigen, wenn wir von dem Konzept des motorisierten Individualverkehres abkommen und uns anfangen darüber Gedanken zu machen, wie ökologisch sinnvolle Mobilität aussehen kann. Durch jährlich steigende Ticketpreise wird der ÖPNV auf jeden Fall nicht attraktiver, nein im Gegenteil. Was wir wirklich bräuchten wäre ein kostenloser Nahverkehr und ein deutlich besser ausgebautes VVS-Netz.

Die Coronapandemie hat uns abermals gezeigt, dass der ÖPNV das Fortbewegungsmittel der Lohnabhängigen und Einkommensschwachen ist und diese sollten finanziell entlastet werden anstatt zur Kasse gebeten zu werden. Für den Ausbau des ÖPNV sollte deshalb die Kommune aufkommen, vor allem in einer reichen Stadt wie Stuttgart. Und wenn das Geld dort nicht reicht, dann gibt es im Raum Stuttgart rund 4000 Einkommensmillionäre die man dafür zur Kasse bitten sollte.

Das Konzept des kostenlosen Nahverkehrs hat aber mächtige Feinde – gerade hier in Stuttgart. Die Automobilindustrie hat kein Interesse an einem gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr. Sie verdienen damit, dass Menschen die Ihr Recht auf Mobilität wahrnehmen wollen am ehesten auf das Auto zurückgreifen. Sie sind Profiteure dieser völlig verkorksten Verkehrspolitik in Deutschland. 

Wir brauchen eine wirklich klimafreundliche Stadt mit attraktivem Öffentlichen Nahverkehr, Anstatt einer Erhöhung der Ticketpreise. Deshalb werden wir uns in den kommenden Monaten verstärkt mit den Themen kostenloser ÖPNV und ökologische Mobilitätskonzepte auseinandersetzen. Seid gespannt! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s