# AlleDörferBleiben!

Lützerath – eine kleine Ortschaft in Nordrhein-Westfalen, 10 Minuten vom Braunkohle-Tagebau Garzweiler entfernt – soll zerstört werden. 

Im Rheinland befindet sich das größte deutsche Braunkohlerevier. Circa ein Drittel der gesamten CO²-Emissionen Deutschlands stammen aus der dort geförderten Kohle. Dem Abbau fielen bereits 50 Dörfer zum Opfer und nun sollen zwei weitere Dörfer abgerissen werden. Seit 2006 werden die Dörfer Lützerath und Immerath umgesiedelt, doch das lassen nicht alle Bewohner*Innen mit sich machen. Nun versucht der Kohlekonzern RWE seit Januar mit dem Abriss der Häuser zu beginnen. In den letzten Tagen gab es mehrere Hausbesetzungen und dadurch konnte der Abriss weiter nach hinter verzögert werden. Doch Lützerath und Immerath sind nicht die einzigen Dörfer die bedroht sind. Bis 2038 sollen noch 6 weitere Dörfer zerstört werden, wodurch 1.500 Menschen ihr Zuhause verlieren.

Die Umsiedlung dieser Dörfer ist ein Paradebeispiel dafür, dass wir in einem System leben, welches nicht die Bedürfnisse der Bevölkerung als oberstes Prämisse hat, sondern allein von dem Prinzip der Profitorientierung geleitet ist. Das Grundbedürfnis, ein Dach über dem Kopf, eine Heimat zu haben, ist weniger wichtig als die Profite, die durch schmutzige Kohle generiert werden.

Hier könnt Ihr euch weiter informieren:

http://https://www.alle-doerfer-bleiben.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s